Geplanter Großflughafen verschlingt bereits Millionen

Die deutsche Hauptstadt - Stadtleben - Politik - Wirtschaft - Tourismus
Frosty
Administrator
Beiträge: 1038
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Geplanter Großflughafen verschlingt bereits Millionen

Beitragvon Frosty » Di 13. Apr 2004, 09:54

75 Millionen Euro für Flughafen

Geplanter Airport in Schönefeld verschlingt bereits horrende Summen

Von Katrin Schoelkopf

Der geplante Single-Airport Berlin Brandenburg International (BBI) in Schönefeld soll 2010 eröffnet werden. Wie er finanziert werden soll, steht allerdings noch in den Sternen.

Ein entsprechendes Finanzierungskonzept, um mit potenziellen Financiers überhaupt erst einmal Gespräche aufnehmen zu können, aber liegt bis heute nicht vor. Die Vorlage wurde zunächst vom 31. Dezember 2003 auf den 31. März 2004, dann auf den 30. Juni verschoben, und nun nennt der Chef der zuständigen Flughafen Berlin Schönefeld GmbH (FBS), Dieter Johannsen-Roth, für die Vorlage erster Finanzierungs-Konturen den Termin Juli. Offen ist überdies, wie die insgesamt 496 Millionen Euro teure Flughafenanbindung über die Bahn finanziert werden soll. Bislang hieß es, der Bund habe 101 Millionen Euro in Aussicht gestellt. 133 Millionen Euro seien bei der EU beantragt. Den Vorschlag des Bundes, den Rest von 262 Millionen Euro entsprechend der Gesellschafteranteile auf Bund und die beiden Länder zu verteilen, lehnten Berlin und Brandenburg bislang ab.

Klar ist bislang nur - und das machte der Flughafen-Chef seit seinem Amtsantritt im Januar 2003 immer wieder deutlich -, dass der Großflughafen-Bau, dessen Kosten mit 1,3 bis 1,7 Milliarden Euro beziffert werden, nicht allein aus dem Geschäft der staatlichen FBS mit den drei Berliner Flughäfen Tegel, Schönefeld und Tempelhof zu finanzieren ist. Möglich sei die BBI-Finanzierung auch weiterhin nur mit Zuschüssen der drei Flughafen-Gesellschafter, wenn der Fertigstellungstermin 2010 gehalten werden wolle. Ehrgeiziges Ziel des im Sommer erwarteten Finanzierungskonzeptes sei es, 25 Prozent der BBI-Finanzierung aus dem FBS-Geschäft zu generieren, so Johannsen-Roth kürzlich.

In diesem Jahr werden Berlin, Brandenburg und der Bund entsprechend ihrer Gesellschafter-Anteile nach Angaben von Brandenburgs Finanzministerin Dagmar Ziegler (SPD) insgesamt 75 Millionen Euro hinzubuttern. Geld, das vorwiegend in den Ankauf zukünftiger Flughafen-Flächen und in die insgesamt 83 Millionen Euro teure Umsiedlung von Diepensee und Teilen Selchows fließen soll. Brandenburg und Berlin halten je 37 Prozent an der FBS, der Bund 26 Prozent der Anteile. Weitere 8,6 Mio. Euro fließen Ziegler zufolge in diesem Jahr aus der Kasse des Bundes für die Straßen- und Schienenanbindung. Insgesamt will die FBS in diesem Jahr 83,2 Mio. Euro in das BBI-Projekt investieren.

Quelle: Berliner Morgenpost
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste