Der Große Soldat kehrt nach Grundinstandsetzung zurück

Die deutsche Hauptstadt - Stadtleben - Politik - Wirtschaft - Tourismus
Nachrichten

Der Große Soldat kehrt nach Grundinstandsetzung zurück

Beitragvon Nachrichten » Di 27. Apr 2004, 14:56

Der Große Soldat kehrt nach Grundinstandsetzung zurück

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

Nach der Demontage des Großen Soldaten, dem Hauptmonument des Sowjetischen Ehrenmals im Treptower Park, kehrt er nun Anfang Mai nach Berlin zurück.

Im Oktober des letzten Jahres wurde der Große Soldat im Zuge der Sanierungs- und Instandsetzungsarbeiten am Sowjetischen Ehrenmal demontiert und anschließend auf der Insel Rügen restauriert. Die Instandsetzungsarbeiten sind nunmehr erfolgreich abgeschlossen.

Am gestrigen Abend begann folgender Fahrplan des Rücktransport nach Berlin:

26.04.2004 gegen 17 Uhr Verladen des Soldaten in Samtens auf Rügen
26.04.2004 gegen 20 Uhr Beladen des Binnenschiffs, Nordhafen
27.04.2004 gegen 6 Uhr Auslaufen des Binnenschiffs
29.04.2004 Passage Stettin
02.05.2004 Passage Niederfinow
03.05.2004 gegen 15 Uhr Festmachen Baumschulenweg, Nähe Bulgarische Strasse
03.05.2004 gegen 17 Uhr Entladen, anschließend Transport zum Park
04.05.2004 ab 8 Uhr Montage des Korpus
04.05.2004 nach 14 Uhr Montage des Kopfes.

Zur Endmontage ab 14 Uhr sind Medienvertreter herzlich willkommen.

Rückfragen: Petra Reetz, Telefon: 9012-5800

Frosty
Administrator
Beiträge: 1038
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mi 5. Mai 2004, 19:28

Infos zum bronzenen Soldaten

Er ist zwölf Meter hoch und wiegt 45 Tonnen.

Das zwischen Juni 1946 und Mai 1949 erbaute sowjetische Ehrenmal, welches einen sowjetischen Soldaten zeigt, der ein deutsches Kind im Arm trägt, erinnert an die Soldaten, die 1945 in der Schlacht um Berlin gefallen sind.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast