Badestellen im südosten Berlins

Die deutsche Hauptstadt - Stadtleben - Politik - Wirtschaft - Tourismus
Matze

Badestellen im südosten Berlins

Beitragvon Matze » So 26. Jun 2005, 19:11

Hey,

als Neu-Köpenicker suche ich in dieser Jahreszeit schöne Badestellen. Da es im Internet schwer ist, an gute und aktuelle Informationen zu kommen, wollte ich euch fragen. Wo geht ihr baden (wenn ihr geht?).

Ich war letztens im Freibad Grünau. Das ist an sich auch ganz okay, aber ein See mit öffentlichem Strand und ohne Eintritt ist mir doch lieber. Auch gerne etwas versteckt, fernab der Massen.

In Schöckwitz war ich auch schon gewesen. Doch leider ist das Wasser sehr schmutzig und man kann aufgrund der Schiffahrt nicht weit schwimmen.

Danke!

Benutzeravatar
Frosty
Administrator
Beiträge: 1041
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » So 26. Jun 2005, 20:19

Möglichkeit 1 ist am Südufer des Großen Müggelsees, aber da laufen natürlich viele Fußgänger lang. Möglichkeit 2 am Badestrand des Kleinen Müggelsees, allerdings wird der gut besucht und es liegt oftmals viel Müll rum. War jedenfalls die letzten Jahre so. Dieses Jahr war ich noch nicht da. Wenn du es gern etwas versteckter haben willst, solltest du dir einen See im nahen Brandenburger Umland aussuchen.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Matze

Beitragvon Matze » Mo 27. Jun 2005, 18:06

Kannst du mir eine kleine Wegbeschreibung liefern, um an den kleinen Müggelsee zu kommen?!

Südufer des Großen Müggelsee..ist das da, wo der Spreetunnel usw. ist?

Benutzeravatar
Frosty
Administrator
Beiträge: 1041
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mo 27. Jun 2005, 20:13

Mit dem Südufer des Großen Müggelsees meine ich vor allem das Stück zwischen dem Weg zum Chausseehaus und der Gaststätte Rübezahl. Ob es auch Bademöglichkeiten Richtung Spreetunnel gibt, weiß ich grad nicht, da ich dort nur sehr selten unterwegs bin.

Zum Kleinen Müggelsee kommst du auf zwei Wegen:

Weg 1: Müggelheimer Damm Richtung Osten bis kurz vor den Ortseingang von Müggelheim (Köpenicker Ortsteil) und dann links auf die 2-spurige Straße Richtung Gaststätte Müggelhort abbiegen. Nach 2 Kilometern gehts ein kleines bischen "steiler" bergauf. Bevor es jetzt steil bergab geht, rechts dem Waldweg folgen und man sieht recht schnell das Wasser.

Weg 2: Folge dem Müggelheimer Damm noch ein bischen weiter bis nach Müggelheim hinein, wende nach der kleinen Dorfkirche (Einbahnstraßen) und biege rechts in die Odernheimer Straße ein. An deren Ende folgst du dem asphaltiertem Waldweg (etwa 1,5 Spuren breit und mit Pkws befahrbar) Richtung Gaststätte (Neu-Helgoland). Dort angekommen gehst du Richtung Westen, und kommst dann etwa 2,5 Minuten später am großen Sandstrand an.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Matze

Beitragvon Matze » Do 7. Jul 2005, 10:33

Lt. dem Berliner Stadtplan von berlin.de ist dort auch eine ofizielle Badestellen. Na dann hoff ich mal, dass das Wetter jetzt langsam wieder besser wird. Ich berichte dann mal, wenn ich da war.

Danke!

Benutzeravatar
Frosty
Administrator
Beiträge: 1041
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Do 7. Jul 2005, 12:36

Da sitzen für gewöhnlich auch immer ein paar Rettungsschwimmer rum.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber


Zurück zu „Berlin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast