Gehwegfläche Altstadt Köpenick

Köpenick und Treptow
Berliner

Gehwegfläche Altstadt Köpenick

Beitragvon Berliner » Sa 28. Aug 2004, 08:32

Wie immer denke ich mal erschwert die Bürokratie den Einzelhändlern eine gute Geschäftsentwicklung. Anstatt alles vom Schreibtisch regulieren zu wollen, sollte man das Leben vor Ort entscheiden lassen was gut und schlecht ist. Fehlenede oder überschrittene 5cm bei der Gehwegnutzung, peng, Antrag abgelehnt. Die Fahrradständer, Gehweg zu eng, wer sagt das? Ein Blattt Papier oder die Fussgänger?
Stühle und Tische auf dem Gehweg, keiner weiss ob das Konzept funktioniert, aber schon hält der Bezirk die Hand auf? Schwachsinn, Genehmigung für eine Saison erteilen, wenn gut dann mehr Umsatzsteuer, wenn nicht macht der Händler nächstes Jahr sowieso kein Gehweggeschäft. Im zweiten Jahr, die Hälfte der Kosten durch das Tiefbauamt, oder wer eben ansonsten dafür zuständig ist und ab dem dritten Jahr den vollen Betrag. Was wäre so schlimm daran? nee denn lieber überhaupt keine Einnahmen, als nur die Hälfte oder erhöhte Umsatzsteuer.

lg, Berliner

Zurück zu „Treptow-Köpenick“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste