Oh Schreck, oh Schreck, der Hauptmann der ist weg.

Köpenick und Treptow
Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Oh Schreck, oh Schreck, der Hauptmann der ist weg.

Beitragvon Frosty » Fr 17. Mär 2006, 01:17

Der Hauptmann von Köpenick hat gestern seinen angestammten Platz vor dem Köpenicker Rathaus verlassen. In der Werkstatt für Kunstguss und Restaurierung in Schöneiche werden Kratzer auf dem Brustkorb der zehn Jahre alten Bronzestatue entfernt. Vor dem Abtransport musste dem Hauptmann übrigens der halbe Fuß entfernt werden: Als die Statue 1998 wegen Filmarbeiten abmontiert und wieder aufgestellt wurde, war sie zu fest im Boden verankert worden. Im April kehrt der bronzene Hauptmann nach Köpenick zurück.


Quelle: Berliner Zeitung vom 17.03.2006
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Ratte

Beitragvon Ratte » Sa 18. Mär 2006, 15:02

Wat...der Hauptmann wurde seines Fußes beraubt :eek: ...Skandal :ironie:

Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mi 19. Apr 2006, 10:28

Was ist nur mit Teilen der Köpenicker Jugend los?

Die Bronzefigur des Hauptmann ist noch in stationärer Behandlung in einer Gießerei in Schöneiche, während sich ein 17-jähriger Blödmann in der Nacht vom 14. - 15. April
daran machte, mit einem BVG-Nothammer die Gedenktafel am Rathaus, die an den Streich des Hauptmanns von Köpenick erinnert mutwillig zu zerstören.

Zeugen beobachteten ihn und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. :zustimm:

Die vor 10 Jahren angebrachte weiße Tafel mit kobaltblauer Schrift stammt aus der Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM).

"Eine Neuanfertigung kostet 1700 Euro." sagte Claus-Dieter Sprink, Leiter des Heimatmuseums.

Quelle: Berliner Morgenpost
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Ratte

Beitragvon Ratte » Mi 19. Apr 2006, 17:49

Da schwillt mir ja schon wieder der Kamm :argh:

Dat hat doch aber nüscht mit der köpenicker Jugend zu tun...is doch überall so...traurig, aber war!

bkroll

Wieder da

Beitragvon bkroll » Mi 10. Mai 2006, 09:18

Der Hauptmann von Köpenick ist gestern an seinen Platz vor dem Rathaus in der Altstadt zurückgekehrt. Die Bronzeskulptur des Künstlers Spartak Babajan war im März von Unbekannten mutwillig beschädigt worden. Sie hatten mehrere Zeichen tief in die Oberfläche zwischen Hals undGürtellinie eingeritzt. Der Schaden ist in den vergangenen Wochen von der Kunstgießerei Seiler in Schöneiche behoben worden. "Wir haben neue Bronze aufgeschweißt", sagt Jürgen Seiler. Kosten: etwa 1600 Euro.

Morgenpost vom 10.05.2006


Zurück zu „Treptow-Köpenick“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast