S-Bahnhof Adlershof wird abgerissen und durch Neubau ersetzt

Köpenick und Treptow
Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

S-Bahnhof Adlershof wird abgerissen und durch Neubau ersetzt

Beitragvon Frosty » Mi 26. Jul 2006, 07:17

Station in Adlershof wird abgerissen - Umbau in Baumschulenweg und Schöneweide

Ein lange geplantes Vorhaben in Treptow-Köpenick hat gestern begonnen: Der alte S-Bahnhof Adlershof wird abgerissen und durch einen modernen ersetzt: mit Rolltreppen, Fahrstuhl und einem zweiten Abgang auf der Nordseite der Rudower Chaussee. Die derzeit 14 Meter breite Durchfahrt unter den Bahnbrücken ist seit Jahren als Staufalle berüchtigt. Autos, Straßenbahn, und Bus drängen auf insgesamt drei Spuren durch das Nadelöhr vom und zum Adlergestell.

Es wird nun auf 34 Meter erweitert. Tram und Bus halten künftig auf einer separaten Spur in der Mitte.

...

Bis 2010 soll das Projekt realisiert werden.


Doch bis dahin steht Kraftfahrern ein langer Leidensweg bevor. Denn die Bahnhofsdurchfahrt an der Rudower Chaussee wird vom Frühjahr 2007 an auf eine Spur beschränkt. Sie soll zeitweilig sogar ganz gesperrt werden, etwa, wenn die Bahnbrücken abgerissen werden. Als mögliche Umleitungsstrecke ist der Groß-Berliner Damm vorgesehen. Doch die Trasse ist im Bereich des Technologieparks noch nicht fertig gebaut. Und vom oder zum Groß-Berliner Damm führt der Weg über den Sterndamm am Bahnhof Schöneweide - ein weiteres Nadelöhr. Eine andere Ausweichroute ist über die Köpenicker Straße möglich. Doch auch dort sind jetzt schon Staus an der Tagesordnung, weil viele Fahrzeuge von der A 113 auf das Adlergestell fahren.

Die Deutsche Bahn hätte die komplette Sperrung der Durchfahrt am Bahnhof Adlershof bevorzugt. "Die Bauzeit verlängert sich um ein halbes Jahr, weil wir eine Spur offen lassen", sagt Gesamtprojektleiter Gerhard Springer. Auch die Geduld von Anwohnern ist gefragt. Sie müssen sich darauf einstellen, daß Bauarbeiten nachts und am Wochenende ausgeführt werden. Der S-Bahnverkehr soll weitgehend aufrechterhalten bleiben und über ein Fernbahngleis geführt werden. Dazu werden in den kommenden Monaten ein Behelfsbahnsteig und ein neues Stellwerk errichtet.

...

Der S-Bahnhof Baumschulenweg wird ab Herbst 2006 umgebaut, die alte Fassade denkmalgerecht saniert. Am Bahnhof Schöneweide wird eigens für die Straßenbahn ein neuer Tunnel durch den Bahndamm gebaut.


Quelle: Auszüge aus einem Artikel der Tageszeitung Welt
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Zurück zu „Treptow-Köpenick“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast