Ruine am Spreetunnel

Köpenick und Treptow
Benutzeravatar
Susan
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 20:49
Wohnort: Berlin-Köpenick

Ruine am Spreetunnel

Beitragvon Susan » Sa 28. Jul 2007, 20:58

Hallo!

Wir waren gerade erst wieder amSpreetunnel und ich habe feststellen müssen, das die Ruinen die am Spreetunnel (Köpenick-Seite) waren, teilweise entfernt oder zugeschüttet wurden.

Mein letzter Besuch dort ist aber auch über 15 Jahre her.

Na jedenfalls wollte ich fragen ob jemand weiss was das überhaupt früher mal war. Und habt ihr noch Bilder wo man mehr davon sehen kann?

Danke, und schönen Sonntag!
liebe Grüße, Susan.

transducer

Re: Ruine am Spreetunnel

Beitragvon transducer » Do 2. Aug 2007, 00:02

Hi Susan,

ich kann mich erinnern, das ich als Kind (vor 20 Jahren) dort oft unterwegs war und versucht habe in die kleine Ruine zu krabbeln. Soweit ich weiß, war dies ein kleines Ausflugscafe. Ich habe irgendwo mal Fotos gesehen, auf denen man sehen konnte, wie die Leute auf dem kleinen Rondell gesessen und getrunken haben. Ob man im Inneren sitzen konnte weiß ich nicht genau und ich habe auch im Internet nichts dazu gefunden. Vielleicht hat ja jemand einen Namen als Anhaltspunkt!?

Benutzeravatar
Susan
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 20:49
Wohnort: Berlin-Köpenick

Re: Ruine am Spreetunnel

Beitragvon Susan » Do 2. Aug 2007, 00:11

Na das ist ja schon mal ein Anhaltspunkt, danke.
Ein Ausflugslokal also.

Ja wenn jetzt noch jemand wüsste wie der Name war und wo man Bilder einsehen kann. Das wäre super!
liebe Grüße, Susan.

BLUB

Re: Ruine am Spreetunnel

Beitragvon BLUB » Fr 3. Aug 2007, 01:52

Hallo,
ich habe folgende Info´s im Inet gefunden... :)

unter folgendem Link
http://www.am-mueggelsee.de/mueggelspree.pdf
hab ich herausgefunden das es mal "Restaurant Müggelschlößchen" war!!

und unter einem anderen Link nur die Info....
1911 fand im Restaurant Müggelschlößchen in Friedrichshagen ein Treffen der „Freien Jugendorganisation“ statt. Rosa Luxemburg warnte dort vor einem bevorstehenden Weltkrieg.
...somit Stand das Restaurant schon vor 1911...

Der Tunnel wurde erst spaeter gebaut....
"Der Spreetunnel in Friedrichshagen wurde am 27. Mai 1927 für die Benutzung freigegeben."

ich hab doch noch was gefunden...
http://www.koepenick.net/galerie-hist-mueggel/index.htm
die ersten 2 Bilder oben links... :) :) ;) ;) :D

und hier... :D
http://www.historische-bildpostkarten.d ... =160&pos=3
gemalt ,aber egal...

Das sind noch Bilder vor dem Krieg,danach hab ich keine gefunden .... :argh:

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen... :) :)

Benutzeravatar
Susan
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20. Apr 2007, 20:49
Wohnort: Berlin-Köpenick

Re: Ruine am Spreetunnel

Beitragvon Susan » Fr 3. Aug 2007, 02:48

Ja danke BLUB!
Ist ja klasse was du gefunden hast!

Das hilft mir entschieden weiter!
liebe Grüße, Susan.

walnuss
Beiträge: 7
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 14:25

Re: Ruine am Spreetunnel

Beitragvon walnuss » Di 16. Dez 2008, 17:44

Über das Müggelschlösschen gibt es ja ziemlich viele Informationen und eine Menge Bilder (über einen Zeitraum von ca 50 Jahren), schliesslich war es mit der Brauerei "verwandt" und lag an einer hervorragenden Stelle.
Nach der Zerstörung des Müggelschlösschens 1945 gab es in diesem Bereich das Wirtshaus "Eichkater". Es ist auf Stadtplänen von 1957 und 1961 eingetragen. Von Friedrichshagenern habe ich gehört, dass dort auch Tanz gewesen sein soll. Wo das genau war, weiß ich leider nicht.

Ein Stück weiter in Richtung Rübezahl, gab es am Ende des Strandschlosswegs, das "Strandschloss", ebenfalls ein Ausflugsrestaurant.
Ist, soweit ich weiß, auch im Krieg zerstört worden.

Grüße, w.


Zurück zu „Treptow-Köpenick“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast