Kaisersteg in Schöneweide

Köpenick und Treptow
Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Kaisersteg in Schöneweide

Beitragvon Frosty » So 25. Jan 2004, 23:17

Oberschöneweide

Der mehrfach verschobene Baubeginn des neuen Kaiserstegs ist nun für Herbst 2004 angesetzt. Wie Michael Wend von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mitteilte, wird die Fußgängerbrücke jedoch in vereinfachter Form gerade über die Spree führen und einen Doppelpylon bekommen. Einspareffekt: etwa eine Million Euro. Der alte Kaisersteg über die Spree war 1897/98 von der AEG erbaut worden. Er wurde 1945 gesprengt.

Quelle: http://morgenpost.berlin1.de/archiv2004/040124/bezirke/story655212.html
Zuletzt geändert von Frosty am Mo 14. Aug 2006, 13:01, insgesamt 2-mal geändert.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » So 10. Apr 2005, 14:11

Ab Juni oder Juli sollen die Bauarbeiten des 3,3 Millionen Euro teuren Bauwerks beginnen, damit es im nächsten Sommer beide Stadtteile verbinden kann.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Tramy1

Beitragvon Tramy1 » So 10. Apr 2005, 15:34

Sorry, wenn ich jetzt mal ganz Doof frage und nicht selber suche.
Wo war der Originale Kaisersteg und wo soll er jetzt inkommen, den es ist imme rzu lesen, verbinden von 2 Stadtteilen !
Danke und Gruß von Tramy1 :-) !

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » So 10. Apr 2005, 16:21

Wo der genau stand, kann ich dir leider auch nicht sagen, ich weiß nur, daß er in etwa da gestanden haben soll, wo der Neue hin kommt. ("in etwa" ist natürlich relativ :rolleyes:)

Ein Planungsbildchen vom neuen Park und dem unten rechts im Bild befindlichen Steg kann man auf folgender Seite betrachten: http://www.baunetz.de/db/news/meldungen ... id=1551931

Der Artikel zum Bild: http://www.baunetz.de/db/news/meldungen ... egion_id=6
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Tramy1

Beitragvon Tramy1 » So 10. Apr 2005, 20:47

Frosty hat geschrieben:Wo der genau stand, kann ich dir leider auch nicht sagen, ich weiß nur, daß er in etwa da gestanden haben soll, wo der Neue hin kommt. ("in etwa" ist natürlich relativ :rolleyes:)

Ein Planungsbildchen vom neuen Park und dem unten rechts im Bild befindlichen Steg kann man auf folgender Seite betrachten: http://www.baunetz.de/db/news/meldungen ... id=1551931

Der Artikel zum Bild: http://www.baunetz.de/db/news/meldungen ... egion_id=6


Tramy1 hier !

Ist das ein Witz ? Was soll das ? Ich bezweifle sehr Stark, ob die Brücke überhaupt einer Benutzt !

Gruß von Tramy1 !

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mo 11. Apr 2005, 12:56

Einige Wenige bei einer Radtour vielleicht, ansonsten kann ich auch keinen nennenswerten Bedarf für diese Brücke erkennen, da die Treskowbrücke nicht weit weg ist und ebenfalls zum S-Bahnhof Schöneweide führt. Der frühere Grund ist ja nicht mehr gegeben.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mo 21. Nov 2005, 14:30

Am 9. November 2005 soll der erste Rammschlag für die neue Fußgängerbrücke erfolgen. Das Bauwerk wird die Laufener Straße in Oberschöneweide mit der Hasselwerder Straße in Niederschöneweide verbinden.
Die Kosten für die Betonbrücke betragen etwa 3,5 Millionen Euro.

Die Finanzierung erfolgt zu 75% aus EU-Mitteln, zu 17% aus Landesmitteln und zu 8% aus Bundesmitteln.
Zuletzt geändert von Frosty am Mo 14. Aug 2006, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mo 14. Aug 2006, 11:53

Kürzlich begannen die Bauarbeiten für den künftigen "Stadtplatz am Kaisersteg" am nördlichen Spreeufer.

Ein Uferweg entlang der Spree wird künftig die Treskowbrücke mit der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft verbinden.

Der Bau des Stadtplatzes soll insgesamt 2,1 Millionen Euro kosten. Die Summe setzt sich zusammen aus Fördermitteln für regionale Entwicklung der Europäischen Union, Städtebaufördermitteln des Bundes und des Landes Berlin sowie aus Geld des Bezirkes Treptow-Köpenick.

Quelle: Tageszeitung Welt
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Kaisersteg wird 770.000 Euro teurer als geplant

Beitragvon Frosty » Sa 9. Sep 2006, 01:06

Wegen eines Planungsfehlers wird die Brücke rund 770.000 Euro teurer als vorgesehen.

Sie entstehen vor allem dadurch, dass die beauftragte Stahlbaufirma wegen der Terminverschiebung die Brücke nicht mehr im eigenen Betrieb fertigen kann. Berlin übernimmt rund 128 000 Euro der Mehrkosten. Das Geld soll aus Einsparungen beim Bau der Tangentialverbindung Ost in Köpenick kommen. Das Land wird Schadenersatz vom Planungsbüro fordern.

Quelle: Berliner Morgenpost
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber


Zurück zu „Treptow-Köpenick“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste