Kosten für den Austausch der Frontscheibe bei einem BMW E46

Sonstiges - Spiele - Spaß - Plaudereien
Benutzeravatar
Frosty
Administrator
Beiträge: 1041
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Kosten für den Austausch der Frontscheibe bei einem BMW E46

Beitragvon Frosty » Mi 21. Mai 2014, 23:12

Was kostet der Wechsel der einfachen Windschutzscheibe bei einer BMW 3er Limousine der Reihe E46?

Wenn man echte Preise sucht, wird man auf den Seiten der Hersteller, Werkstattketten etc. nicht fündig. Dort werden nicht einmal Preisspannen oder Beispielpreise angegeben. Sehr ärgerlich und aufwändig, wenn man Preise vergleichen will. Mit viel Geduld findet man bestenfalls ein paar Angaben in Foren von früheren Reparaturen und dann natürlich noch die Preise für die Frontscheiben selbst im Zubehörhandel. Letztere bereiten einen aber nur ungenügend auf das drohende Ungemach vor und spiegeln auch nicht immer wieder, was die Kfz-Betriebe letztlich in Rechnung stellen.

Hier nun ein Beispiel mehr fürs Netz der Netze, nachdem einem kleinen Steinchen auf der Berliner Avus ein Präzisionstreffer ersten Ranges gelang. Das Steinchen schlug unterhalb des ruhenden Scheibenwischers (Fahrerseite) bei bestem Kaiserwetter in die Windschutzscheibe eines unschuldigen 3er BMWs ein, der nicht einmal schneller war als es die Polizei erlaubte. So unglaubwürdig die Verkettung solch ungewöhnlicher Umstände auch sein mag, sie ist leider wahr.

Fahrzeug: BMW, 3er, E46, Limousine, Faceliftmodell
eingebaute Scheibe: BMW-Werksstandard (grün) mit Innenspiegelhalterung, ohne Tönung (Farbkeil oben), ohne Sensoren, ohne Wärmeschutz etc.

Reparatur im Mai 2014 bei einer Firma, deren Name klar macht, um was es bei der Firma geht, nämlich Autoglas.
Eine Firma übrigens, die sich so fürstlich entlohnen läßt, damit sie sooo viele unter uns mit unmengen Eigenwerbung malträtieren kann, damit auch der Letzte zu ihr kommt. Ich hätte glatt noch 20,- Euro draufgelegt, wenn mir dann garantiert worden wäre, daß ich deren Scheiß-nervige Werbung nie wieder anhören muß.

Nunja, ich hatte mehr oder minder keine Wahl, meine Versicherung sagte mir, gehe zu denen oder zu einer ähnlich bekannten großen Kfz-Werkstattkette, die sich nicht auf die Reparatur und den Austausch von Autoglas spezialisiert hat.

Frontscheibe 160,42 Euro
BMW Klebesatz 37,70 Euro
Leiste 12,81 Euro
BMW Haftgrund 7,89 Euro
Kleinersatzteile 6,56 Euro
Altglasentsorgung 7,70 Euro
Feinstaubplakette 5,00 Euro
Montagekosten 159,90 Euro

Als wäre das nicht schon unschön genug, muß ich dazu sagen, daß das die Nettopreise sind. Und so waren es am Ende nicht nur happige 397,98 Euro, sondern sogar 473,60 Euro. Und es kommt noch besser. Der freundliche Mensch dort sagte mir, daß es auf ca. 560,- Euro hinausgelaufen wäre, wenn die Reparatur nicht über die Versicherung zustande gekommen wäre, sondern ich einfach Privat ohne Versicherungshintergrund angetanzt wäre.

Und wenn ich mich bei meinen Recherchen nicht vertan habe, kostet die Scheibe im Zubehörhandel rund 50,- Euro weniger. Und das ohne Mengenrabatt für zig-tausende Scheiben pro Jahr. Es wird also nicht nur der Arbeitslohn zum Premiumpreis abgerechnet.

Und so bleibt mir als Fazit die Empfehlung, bei der Teilkasko zweimal zu überlegen, ob man wegen ein paar Euro Ersparnis pro Jahr, wirklich das Risiko einer hohen Selbstbeteiligung eingehen sollte. Es sind nämlich sehr viele dieser auf Krawall gebürsteten Steinchen auf den Straßen unterwegs. Und das gemeine dabei ist, sie sind so klein, daß man sie nicht kommen sieht. Anders als die meisten vierbeinigen Wald- und Wiesenbewohner, die manchmal auf Straßen umherlaufen und die Fortbewegung einstellen, wenn sie von Scheinwerfern geblendet werden. Ein solches Erlebnis hatte ich obendrein noch am gleichen Tag wie mit dem kunstfliegenden Steinchen. Kurz vor Mitternacht läuft ein junger Fuchs über die wie eine Autobahn ausgebaute Bundesstraße. Von rechts nach links zur Mittelleitplanke. Als ich dann näher komme, läuft das blöde Vieh urplötzlich zurück und damit auf meine, die rechte Fahrbahn und bleibt dann auch noch einfach stehen. Jetzt weiß ich wenigstens, wie so ein 08/15-3er bei einem ruckartigen Ausweichmanöver bei ca. Tempo 100 reagiert. Ach und nochwas, an dem Abend ist obendrein das GPS in meinem Navi ausgefallen. Der Tag war irgendwie nicht mein Tag, auch wenn er von Kamikazesteinchen, Selbstmordfüchsen und Navi-Ausfall fernab der Heimat sehr schön war. Es gibt Tage, da sollte man die Autoschlüssel zu Hause lassen. :rolleyes:

Zu blöd, daß die Teilkasko im beschriebenen Fall nur auf Totalschaden nach Wildunfall und Diebstahl zugeschnitten war und diese so aufgrund der 500,- Euro Selbstbeteiligung in diesem Fall, je nach Sichtweise, nichts brachte.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Zurück zu „Freie Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast