Lachen macht Spaß

Sonstiges - Spiele - Spaß - Plaudereien
Ratte

Beitragvon Ratte » Di 14. Jun 2005, 23:38

Was ist die absolute Ekstase?
Wenn eine Blondine auf einem Maiskolben sitzt und Popcorn spuckt...

:lol: :lol: :lol:

bkroll

Beitragvon bkroll » Di 21. Jun 2005, 17:44

Auf dem Parkplatz entdeckt eine Blondine eine große Beule in ihrer Autotür. Verzweifelt fragt sie sich, was sie tun kann. Ein junger Mann, der vorbei geht, rät ihr veralbernd, in den Auspuff zu blasen: "Damit pumpst Du das Auto so auf, dass die Beule automatisch ausgedellt wird!",fügt er an und entschwindet amüsiert. Die Blondine versteht den Scherz nicht und fängt an, in den Auspuff zu blasen. Nach einiger Zeit kommt eine andere Blondine vorbei und fragt:
"Was machst Du da?" - "Ich versuche,die Beule an meiner Tür wieder aufzupumpen", antwortet die angesprochene Auspuffbläserin. Die andere Blondine schüttelt den Kopf, lacht sich halb tot und sagt: "Typisch Blondine, das wird nie klappen!" - "Wieso nicht?" - "Weil die Fenster offen sind!"

Alexia

Beitragvon Alexia » Di 21. Jun 2005, 23:53

Eine Kneipe:

Eine hübsche Blondine kommt an den Tresen und deutet dem Barkeeper an, er möge zu ihr kommen. Sie deutet ihm weiter an, sie möchte ihm etwas ins Ohr flüstern. Also beugt er sich zu ihr hin. Sie beginnt ihm seinen Bart zu kraulen und fragt ihn: "Sind Sie hier der Chef?" Er verneint. Sie streichelt sein Gesicht mit beiden Händen und fragt erneut: "Können Sie ihn herrufen? Ich müsste mit ihm sprechen." Und sie beginnt ihm mit beiden Händen durch Bart und Haare zu fahren. Er bedauert, der Chef sei nicht im Hause. "Ich hätte da eine Nachricht für ihn, könnten Sie sie ihm bestellen?" Und sie beginnt, ihren Zeigefinger in seinen Mund zu rein und raus zu schieben. "Ja, dass kann ich schon machen. Wie lautet sie?" sagt der Barkeeper und die Lady antwortet: "Sagen Sie ihm, dass auf der Damentoilette kein Klopapier mehr ist..."

Kleriker

Beitragvon Kleriker » Fr 24. Jun 2005, 07:28

Ein Junge fragt seinen Vater worin der Unterschied zwischen den Begriffen "Möglich" und "Realistisch" besteht. Der Vater überlegt einen Moment lang und antwortet: "Geh Deine Mutter einmal fragen ob sie für 1 Million Dollar mit Robert Redford schlafen würde. Dann gehst Du zu deiner Schwester und fragst sie ob sie für 1 Million Dollar mit Brad Pit schlafen würde. Und als letztes gehst Du zu Deinem Bruder und fragst ihn, ob er für 1 Million Dollar mit Tom Cruise schlafen würde. Dann komm zurück und sag mir, was Du dadurch gelernt hast." Der Junge zieht los um seine Fragen zu stellen. Die Mutter antwortet: "Natürlich würde ich das. So eine Chance würde ich mir nicht entgehen lassen." Weiter zieht der Junge und fragt nun seine Schwester. Die ist auch sofort mit dabei und erklärt, dass sie verrückt sein würde, wenn sie einen Brad Pit nicht ins Bett nehmen würde. So geht der Junge zu seinem Bruder und fragt ihn ob er für 1 Million Dollar mit Tom Cruise schlafen würde. Der Bruder antwortet: "Natürlich, weisst Du wie viel Geld 1 Million ist?" So überdenkt der Junge die 3 Antworten für ein paar Tage und geht dann zurück zu seinem Vater. Dieser fragt ihn: "Na, Junge hast Du den Unterschied zwischen Möglich und Realistisch gelernt?" Antwortet der Knirps: "Ja, möglicherweise sitzen wir auf 3 Millionen Dollar, aber realistisch gesehen leben wir mit zwei Schlampen und einem Schwulen."

Alexia

Beitragvon Alexia » Mo 4. Jul 2005, 05:30

Warnung an alle Mitarbeiter!

Ich wurde soeben vom BKA informiert, daß sich mehrere
mutmaßliche Terroristen in unserem Unternehmen aufhalten sollen! Einige konnten bereits identifiziert und gefasst werden. Es handelt sich um die harmlosen Mitläufer Bin Da, Bin Spät, Bin Müde, Bin Kaffeetrinken, Bin Rauchen und Bin Essen. Die Mitarbeiter Bin Pinkeln und Bin Im Lager konnten ebenfalls ermittelt werden. Sie werden als harmlos eingestuft und sind unter Quarantäne gestellt worden.

Auch die äußerst gefährliche Terroristin Bin Schwanger konnte dingfest gemacht werden. Der Topterrorist Bin Arbeiten konnte bis jetzt trotz intensiver Suche in unserer Firma nicht gefunden werden.

ACHTUNG: Bin Arbeiten verbreitet äußerst gefahrbringendes Gedankengut! Er versucht sogar die Terroristengruppe Bin Faul zu unterwandern und zur Umkehr von ihrem Fundamentalglauben zu bewegen. Gehen Sie ihm aus dem Weg und meiden Sie jeden Kontakt. Nach Rücksprache mit unserem Vorstand besteht aber kein Grund zur Panik. Es ist äußerst unwahrscheinlich, daß sich Bin Arbeiten ausgerechnet in unserer Abteilung aufhält. Es gibt in unserem Verein absolut niemanden, auf den diese Beschreibung auch nur im Entferntesten zutrifft. Ebenfalls konnte der als Bin im Meeting bekannte Topterrorist bis heute nicht ausgemacht werden. Es wird vermutet, daß er sich auch als Bin Wichtig, Bin Boss oder Bin Chef ausgibt. Bin beim Kunden gilt auch als nicht fassbar. Niemand hat ihn bis jetzt gesehen.

ALSO VORSICHT!

In unserer Abteilung wird auch intensiv nach Bin Nicht Zuständig gefahndet. Es wurden schon mehrere
Verdächtige vernommen, aber bisher wurde niemand verhaftet.

Zum Schluss aber noch eine große Erfolgsmeldung des BKA:
Das BKA konnte ca. 5 Mio. Sympathisanten des Oberterroristen Bin Arbeitslos (Deckname Wolfgang Clement) ermitteln.

Laura

Der Kohlkopf

Beitragvon Laura » Mo 4. Jul 2005, 17:19

Der Kohlkopf stand neben dem Rosenstock
und schaute verliebt wie ein Ziegenbock,
tagtäglich der Rose blühende Pracht.

Und eines Tages, das heißt bei der Nacht,
da hielt der Kohlkopf es nicht mehr aus,
es musste aus seinem Kohlherzen heraus,

er kniete nieder, er seufzte, er schwur:
„Ich liebe dich, Rose! – Dich liebe ich nur!“
...und hat, wie das so zu gehen pflegt,

der Rose sein Kohlherz zu Füßen gelegt.
Und die Rose? – Im Dunkeln hat’s niemand gesehn,
was weiter zwischen den Beiden geschehn….

Im nächsten Jahr... was war das wohl?...
stand neben der Rose... Rosenkohl!

Verf.unbek.[center][/center]

Zero

Beitragvon Zero » Fr 8. Jul 2005, 09:15

Rosenkohl... :loldevil:

Heute morgen war ich auf der A111 unterwegs. Links von mir fuhr eine Frau einen brandneuen BMW mit über 130 km/h, ihr Gesicht ganz nah am Spiegel und pinselte ihre Augenlider. Einen Moment sah ich weg; als ich wieder hinsah, war sie schon halb in meiner Spur, noch immer mit dem Make-Up beschäftigt.
Obwohl ich ein sehr männlicher Kerl bin, erschrak ich so, dass mir mein Elektrorasierer aus der Hand flog, der mir mein Sandwich aus der anderen Hand schlug. Beim Versuch den Wagen mit den Knien wieder in die Spur zu bringen, fiel mir das Handy vom Ohr direkt in den heißen Kaffee zwischen meinen Beinen. Der schwappte heraus, verbrannte mir meine edelsten Teile, ruinierte mein Handy und unterbrach ein wichtiges Gespräch!!!

Oh, ich hasse Frauen am Steuer.... :rolleyes:

Heiko

Beitragvon Heiko » Fr 8. Jul 2005, 09:22

Hätte dir auch passieren können bei Kaffee trinken im Auto, telefonieren im Auto, rasieren im Auto ( :stupid: ) und sonstnoch alles...
Finde dich da viel schlimmer, und hey, BMW is toll. Darf selbst einen fahren (530d) :)

Zero

Beitragvon Zero » Fr 8. Jul 2005, 09:31

Warum nicht im Auto rasieren? Spart doch Zeit, sofern man nicht von BMW-Fahrerinnen abgedrängt wird. :mad:

Heiko

Beitragvon Heiko » Fr 8. Jul 2005, 09:52

Tja ob jetzt rasieren im Auto Zeit spart oder schminken, das ist sozusagen das gleiche, blos der Unterschied zwischen Mann und Frau. Beides ist verboten und gefährlich. Genauso hättest du die Spur aus Versehen wechseln können. Und jetzt komm nich mit "Männer können besser fahren als Frauen"

Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Fr 8. Jul 2005, 09:54

Die einen sagen so und die anderen sagen was anderes. ;)

Lies doch nochmal nach, daß was er da beschrieben hat, ist stark an der Grenze des Machbaren, wenn nicht schon darüber hinaus.
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Zero

Beitragvon Zero » Fr 8. Jul 2005, 10:05

Was interessiert mich das Machbare? Hab ganz vergessen zu erwähnen, daß ich nebenbei noch ne Zigarette im Mund hatte, die mir vor Schreck in den Pedalbereich viel und dort liegende getrocknete Blätter beinahe entzündete. Zum Glück fingen sie nur an leicht zu glimmen. :anbet:

Heiko

Beitragvon Heiko » Fr 8. Jul 2005, 10:13

Diese Autofahrer hasse ich am Meisten. Nen Glimmstängel im Maul, ne Kaffetasse auf´m Abstellbrett, Handy am Ohr und nen Rasierapparat in der Hand. Echt dumm. :wall:

Zero

Beitragvon Zero » Fr 8. Jul 2005, 10:16

Ganz so schlimm wie Mr. Bean bin ich aber nicht. Die Zähne putze ich mir noch zu Hause. Ich hatte es mal ausprobiert, aber das Wischwasser schmeckt einfach nicht. :loldevil:

Heiko

Beitragvon Heiko » Fr 8. Jul 2005, 10:17

:lol:

Und anziehen tust du dich auch zu Hause oder? :D


Zurück zu „Freie Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast