Typischer Berliner Winter?

Sonstiges - Spiele - Spaß - Plaudereien
Zero

Typischer Berliner Winter?

Beitragvon Zero » Sa 15. Jan 2005, 15:24

Ich hab so daß Gefühl, daß sich die Wettergeister verschworen haben und direkt vom Herbst zum Frühjahr übergehen wollen. Entweder das, oder Frau Holle macht dieses Jahr blau. :rolleyes:

Ratte

Beitragvon Ratte » Sa 15. Jan 2005, 17:06

Ich kann nicht behaupten, daß darüber unglücklich bin. Ich brauche den weißen Dreck nicht. Zu Weihnachten ist es mit Schnee natürlich schöner, aber sonst kann er mir gestohlen bleiben. Ein richtiger Skiurlaub würde mich aber trotzdem mal reizen :D

coepenicker

Beitragvon coepenicker » Sa 15. Jan 2005, 21:53

Ich muß diese eisigen Temperaturen zwar auch nicht haben, aber einmal pro Winter über den Müggelsee laufen können, wäre schon schön. Väterchen Frost hat sich, wie es scheint, von Frau Holle verführen lassen und vernachlässigt jetzt ebenfalls seine Pflichten.

Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » So 16. Jan 2005, 21:12

coepenicker hat geschrieben:aber einmal pro Winter über den Müggelsee laufen können, wäre schon schön.
Wenn Du schnell genug bist, gehts auch ohne Eis. ;) Das ist lediglich eine Frage der Geschwindigkeit und der Schuhgröße. :cool:

Man kann sich immerhin Fotos des zugefrorenen Müggelsees ansehen. Das ist zwar nur ein schwacher Ersatz, aber besser als nichts:

Galerie - Rund um den Müggelsee im Februar 2003
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Alexia

Beitragvon Alexia » Mi 26. Jan 2005, 00:26

Ratte hat geschrieben:Ich brauche den weißen Dreck nicht.
Na, na, na, was ist das denn für eine Ausdrucksweise? ;)

Eine zugeschneite Landschaft ist doch etwas wunderschönes. Ich kann dem Schneefall stundenlang zusehen. Es ist so schön beruhigend. :)

Michael

Ich auch!!!!

Beitragvon Michael » Sa 8. Okt 2005, 20:32

:zustimm:

Hallo Alexia,

ich schaue auch immer wiedere gerne dem Schneefall zu, vorausgesetzt, es sind so schön dicke Schneeflocken. So daß der Schnee dann auch wirklich liegen bleibt.

Ansonsten heißt es, in den Winterurlaub fahren (oder fliegen), z. B. mit

Alexia

Re: Typischer Berliner Winter?

Beitragvon Alexia » So 22. Jan 2006, 11:18

Zero hat geschrieben:Ich hab so daß Gefühl, daß sich die Wettergeister verschworen haben und direkt vom Herbst zum Frühjahr übergehen wollen. Entweder das, oder Frau Holle macht dieses Jahr blau. :rolleyes:
Frau Holle hat schon Überstunden gemacht und Väterchen Frost kommt gerade so richtig in Fahrt.

Morgen und Übermorgen werden Tiefstwerte von -17 bzw. -16°C erwartet.

Also zieht euch mal schön warm :flamedevil: an, damit ihr von so einer Gesichtsfärbung => :zustimm: verschont bleibt. :eek:

Zero

Beitragvon Zero » So 22. Jan 2006, 21:33

Alexia, sieh dir mal das Datum meines Beitrags an! ;) :2face:

Es ist lausig kalt da draußen. Durch den Wind war das heute echt unangenehm.

Alexia

Beitragvon Alexia » Mo 23. Jan 2006, 08:43

Uuups! :D

Jetzt sinds schon -18 Grad. :eek:

Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mo 23. Jan 2006, 09:19

Die Wetterstation des IGB am Müggelsee meldet aktuell -19,4 Grad Celsius bei 1051 hPa. :eek:
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber


Zurück zu „Freie Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast