Literatur: Zitate

Sonstiges - Spiele - Spaß - Plaudereien
coepenicker

Beitragvon coepenicker » Sa 7. Jan 2006, 03:39

[center]Das beste Mittel, um getäuscht zu werden, ist, sich für schlauer zu halten als die anderen.

(François Duc de La Rochefoucauld)[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mo 9. Jan 2006, 01:24

[center]Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen!

(Oscar Wilde)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Alexia

Beitragvon Alexia » So 15. Jan 2006, 01:46

[center]Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million.

Franklin Delano Roosevelt[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » So 22. Jan 2006, 02:16

[center]Gute Manieren bestehen aus lauter kleinen Opfern.

(Ralph Waldo Emerson)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Alexia

Beitragvon Alexia » So 22. Jan 2006, 11:22

[center]Der Januar muß krachen, soll der Frühling lachen.

(unbekannt)[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1037
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mi 1. Feb 2006, 01:31

[center]Aphorismen sind geistige Vitaminpillen: Einnahme beliebig, keine schädlichen Nebenwirkungen.

(Lothar Schmidt)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Ratte

Beitragvon Ratte » So 2. Apr 2006, 19:04

jetzt wundert mich ja gar nix mehr...

Zitat aus einem amerikanischen Wörterbuch:

Was ist ein Österreicher?

"Ein Bergvolk, das sich durch jodeln verständigt."

:lol: :lol: :lol:

Alexia

Beitragvon Alexia » Do 6. Apr 2006, 00:24

[center]Wer nicht begreifen kann, daß die Welt nicht anders als zwecklos sein kann, den frage, ob das Allegro einer Symphonie das Adagio zum Zweck habe oder ob das ganze Werk des Schlußakkords wegen da sei.


Walter Rathenau[/center]

Alexia

Re: Literatur: Zitate

Beitragvon Alexia » Sa 12. Jul 2008, 11:21

Ein Blick in die Welt beweist, daß Horror nichts anderes ist als Realität.
Alfred Hitchcock


Zurück zu „Freie Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste