Literatur: Zitate

Sonstiges - Spiele - Spaß - Plaudereien
Alexia

Beitragvon Alexia » Mo 12. Jan 2004, 03:53

[center]Ich glaube nicht an Zufall. Die Menschen, die in der Welt vorwärtskommen, sind die Menschen, die aufstehen und nach denen von ihnen benötigten Zufall Ausschau halten.

George Bernard Shaw (1856-1950), ir. Schriftsteller[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mo 12. Jan 2004, 11:10

[center]Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht.

(Paul Valéry)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Alexia

Beitragvon Alexia » Di 13. Jan 2004, 03:07

[center]"Ich bin bekannt für meine Ironie. Doch in Amerika eine Freiheitsstatue zu errichten wäre selbst mir nicht eingefallen."

George Bernard Shaw (1856-1950), ir. Schriftsteller[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Di 13. Jan 2004, 11:15

[center]Der Traum ist der beste Beweis dafür, daß wir nicht so fest in unsere Haut eingeschlossen sind, als es scheint.

(Friedrich Hebbel)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

coepenicker

Beitragvon coepenicker » Di 13. Jan 2004, 13:19

[center]Wenn ein Politiker stirbt, kommen viele zur Beerdigung nur deshalb, um sicher zu sein, daß man ihn wirklich begräbt.

(Georges Clemenceau)[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mi 14. Jan 2004, 00:06

[center]Denn das Wort ist wahr, daß ein Extrem regelmäßig das entgegengesetzte Extrem auslöst. Das gilt so beim Wetter, in unseren Körpern und erst recht bei den Staaten.

(Sokrates)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Alexia

Beitragvon Alexia » Mi 14. Jan 2004, 03:00

[center]Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld.

Truman Capote (1924-1984), amerikan. Schriftsteller[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Mi 14. Jan 2004, 12:33

[center]Und ich behaupte, daß ein Mensch, der nicht unter der einen oder anderen Form gewohnt ist, aufrührerischen Gedanken nachzugehen, vom rein menschlichen Standpunkt aus betrachtet, eine defekte Geistesverfassung besitzt.

(Gilbert Keith Chesterton)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

coepenicker

Beitragvon coepenicker » Mi 14. Jan 2004, 12:48

[center]Die Sprache ist ein unvollkommenes Werkzeug. Die Probleme des Lebens sprengen alle Formulierungen.

(Antoine de Saint-Exupéry)[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Do 15. Jan 2004, 12:11

[center]Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

(Ernst R. Hauschka)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Do 15. Jan 2004, 16:36

[center]Die Menschen helfen lieber dem, der ihrer Hilfe nicht bedarf, als dem, welchem sie nötig ist.

(Friedrich Hebbel)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Alexia

Beitragvon Alexia » Fr 16. Jan 2004, 03:36

[center]Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.

Theodor Fontane
[/center]

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Sa 17. Jan 2004, 00:45

Alexia hat geschrieben:
[center]Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.

Theodor Fontane
[/center]
Kann ich aus eigener Erfahrung leider bestätigen. :(

[center]Gedanken sind nicht stets parat, man schreibt auch, wenn man keine hat.

(Wilhelm Busch)[/center]
René Frost
forum.koepenick.net - Betreiber

Alexia

Beitragvon Alexia » Sa 17. Jan 2004, 04:21

[center]Ein edler Mensch beurteilt niemanden nur nach seinen Worten. In einer kultivierten Welt blühen Taten, in einer unkultivierten Welt Worte.

Konfuzius[/center]


Könnten Deutschlands Politiker, so gesehen, noch unkultivierter sein?

Frosty
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 22:23
Wohnort: Berlin-Köpenick
Kontaktdaten:

Beitragvon Frosty » Sa 17. Jan 2004, 13:23

[center]Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.

(Mahatma Gandhi)[/center]


Zurück zu „Freie Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast